Seit den Anf�ngen des Christentums war die Rolle von Frauen innerhalb kirchlicher Gemeinschaften umstritten. Meist konnten sie nur untergeordnete Positionen einnehmen. Trotzdem kam Frauen wichtige, oft entscheidende Bedeutung bei der Christianisierung der antiken und mittelalterlichen Welt sowie der Fortentwicklung von Theologie und Fr�mmigkeit zu. Der vorliegende Band thematisiert die Stellung von Frauen in der Kirche von den Grundlagen im Neuen Testament bis zur Entstehung der karitativen Kongregationen des 19. Jahrhunderts. "The Institute fuer Geschichtliche Landeskunde an der Universit�t Mainz is to be congratulated for publishing � the volume's contributions to our understanding of women's communities in the Middle Ages." Mediaevistik Aus dem Inhalt: H. Omerzu: Zur Bedeutung von Frauen im fruehen Christentum G. Jenal: Weibliche Askese im sp�tantik-fruehmittelalterlichen Italien (4.-7.J.) S. Haarl�nder: M�nnliche und weibliche Religiosen in Doppelkl�stern des hohen Mittelalters S. Schmitt: Stra�burger Frauenkonvente im Sp�tmittelalter G. Muschiol: Frauenkl�ster im Zeitalter der Reformation R. Meiwes: Weibliche Berufsarbeit in Gesellschaft und Kirche. Katholische Frauenkongregationen im 19. Jh.

Wenn Sie das Buch Frauen und Kirche von von Autor Sigrid Schmitt kostenlos erhalten möchten, können Sie die PDF-Version des Buches Frauen und Kirche von einem unserer Partnerserver erhalten. Klicken Sie einfach auf den roten Download-Schaltfläche und Sie werden zu unserem Partner weitergeleitet, der die PDF-Dateien hat. Vergessen Sie auch nicht, sich auf unserer Partnerseite zu registrieren, um die PDF- Ausführung des Buches Frauen und Kirche herunterladen zu können.

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link